Lebensmittel

Pressemitteilung Reinhold Pix (GRÜNE): Einführung eines Vegetarischen Tags ist sinnvoll

Reinhold Pix, tierschutzpolitischer Sprecher der grünen Landtagsfraktion, begrüßt den zweiten Stuttgarter Veggie Street Day am Pfingstsonntag auf dem Stuttgarter Marktplatz: „Der Tag macht in hervorragender Weise auf die Probleme zu hohen Fleischkonsums aufmerksam. Eine Reduzierung leistet einen hervorragenden Beitrag zum nachhaltigen Umgang mit unseren Ressourcen, schont das Klima, ist global vertretbar, fördert die Gesundheit und […]

Aufklärung der Mobbingvorwürfe und Rechtsverstöße bei der Lebensmittelkontrolle

Abgeordnetenbrief an Minister Köberle: Reinhold Pix fordert vom Minister, die gegen Landesbehörden erhobenen Vorwürfe aufzuklären. Die Stuttgarter Zeitung (19.3.) und der Spiegel (21.3.) berichteten über schwere Vorwürfe seitens des Ersten Landesprüfers am Regierungspräsidium Freiburg, Heinrich Wehrlin in Zusammenhang mit seiner Kontrolltätigkeit.

Lebensmittelkontrolle in Baden-WürttembergLandesprüfer wurde ins Kühlhaus gesperrt

Stuttgarter Zeitung vom 21.3.11

Wolfgang Messner und Michael Loeckx, aktualisiert am 21.03.2011 um 20:16 Uhr
Diese geschlachteten Tiere sind offenbar illegal „verschnitten“ worden. Foto: Loeckx
Diese Vorwürfe sind Anfang des Jahres in einer Auseinandersetzung vor dem Arbeitsgericht Freiburg erhoben worden. Dabei ging es um die Aufhebung des Arbeitsverhältnisses und eine Abfindung für den Landesprüfer. Inzwischen ist Heinrich Wehrlin […]

Reinhold Pix: Die Legislaturperiode endet ohne zureichende Aufstockung bei den Lebensmittel-ChemikerInnen

Die praktische Arbeit der Lebensmittelkontrolle leidet seit Jahren unter personellen  Engpässen. Betreut eine Kontrolleurin in Sachsen 200 Objekte, so sind es in Baden-Württemberg 700, mitunter  sogar über 1.000. Wie wollen die Grünen damit umgehen? Wie stehen sie zum Hygiene-Smiley und zum erneut schlechten Abschneiden Baden-Württembergs im Verbraucherschutzindex 2010? Antworten auf diese und andere Fragen finden Sie hier.
Baden-Württemberg […]

Ethephon: wieder Schadstoffe in Paprika

Antrag 14/7571

Greenpeace deckte im Januar 2011 auf, dass Gemüsepaprika mit erheblichen Grenzwertüberschreitungen des Wachtumsregulators Ethephon in Supermärkten verkauft wurde. Auch in Baden-Württemberg wurden 6x Höchstmengenüberschreitungen festgestellt. Zwei dieser Proben wurden sogar als „nicht sichere Lebensmittel“ eingestuft.
Der Wachstumshemmer und Reifebeschleuniger Ethephon gilt als ein leicht in Wasser lösliches Nervengift. Es kann bei direktem Kontakt Haut- und […]