Tierschutz

Reinhold Pix (GRÜNE): Land unterstützt Projekt gegen Katzenelend mit jährlich 30.000 Euro

20.04.2016
Landauf, landab finden sich wachsende Populationen wildlebender Hauskatzen. Die Katzen und Kater sind nicht nur unterernährt, sondern oft auch von Krankheitserregern befallen. um diesem Zustand zu begegnen, sollen Kastrationen vor Ort den Nachwuchs eindämmen. Doch diese sind, da sie von Tierärzten und Tierärzten durchgeführt werden müssen, kostenaufwändig.
Tierschutzvereine stoßen bei den kostspieligen Aktionen häufig an ihre […]

CDU würde Verbandsklagerecht kippen

Der Rottweiler CDU-Abgeordnete Stefan Teufel hat angekündigt, das Verbandsklagegesetz in Baden-Württemberg im Falle einer Regierungsverantwortung kippen zu wollen.
Falsch sei aus Sicht der CDU-Landtagsfraktion, dass ein Verbandsklagerecht für Tierschutzverbände automatisch eine Verbesserung des Tierschutzes bedeute. „Das in der Konstruktion verfehlte und in der Sache nicht notwendige Verbandsklagerecht werden wir daher in Regierungsverantwortung wieder abschaffen“, so […]

Qualvoll: Ungeborene Kälber sterben bei der Schlachtung trächtiger Kühe

Reinhold Pix fordert angesichts steigender Schlachtzahlen trächtiger Rinder: „Die Schlachtung tragender Rinder und das daraus resultierende Sterben ungeborener Kälber muss ein Ende haben! Ich fordere die konsequente Umsetzung eines EU-weiten Schlachtverbots für tragende Muttertiere. LandwirtInnen sind ethisch verantwortlich, dass ihre Tiere auf dem Weg zum Schlachthof nicht trächtig sind, denn die Kälber sind die Hauptleidtragenden.“ […]

Leitlinien meiner Tierschutzpolitik im Land

Grundgesetz verlangt besseren Tierschutz
 Der Tierschutz ist als Staatsziel im Grundgesetz verankert. Es verlangt, Tiere angemessen zu ernähren, pflegen und verhaltensgerecht unterzubringen. Sie dürfen keine vermeidbaren Schmerzen oder Leiden durch Bewegungseinschränkung erfahren. Jede Betreuungsperson muss über die dafür erforderlichen Kenntnisse verfügen.
Doch sowohl auf rechtlicher Ebene als auch bei der praktischen Umsetzung gibt es zahlreiche, teils gravierende […]

Grüne-Pix: „Tierversuche im Land weiter reduzieren“ – Mehr Geld für Forschung nach Alternativen zu Tierversuchen

Millionen von Tieren leiden für die Forschung
„Wir wollen Tierversuche im Land weiter reduzieren und die Belastung für Tiere vermindern“, sagt Reinhold Pix, tierschutzpolitischer Sprecher der GRÜNEN. Die Fraktion wird daher einen Haushaltsantrag über zusätzliche 400.000 Euro für ein Förderprogramm zu Forschung an Alternativmethoden einbringen. Dabei soll jeweils die Hälfte dem Ministerium für Ländlichen Raum und […]