Parlament

© Frank Lülsdorf/pixelio.de

Kleine Anfrage zu Naturschutzbelangen bei der B31 West

© Frank Lülsdorf/pixelio.de
Die Bundesstraße wird in einem sensiblen und ökologisch hochwertigen Gebiet geplant. Schon im Vorfeld muss deshalb dafür Sorge getragen werden, dass der Eingriff in den Naturhaushalt (Flora und Fauna gleichermaßen) so wenig belastend wie möglich geschieht und auch die Risiken klar herausgestellt werden.
In der Kleinen Anfrage 16/2258 hat Reinhold Pix die Landesregierung u.a. gefragt, […]

© Rainer Sturm/pixelio.de

Landesjagdgesetz erregt die Gemüter

Nach einer langen Vorbereitungsphase, in der alle Betroffenen – die Jagdverbände, Forstwirtschaft, Natur- und Tierschutz zu Wort gekommen sind –  ist die Novellierung des Landesjagdgesetzes, das seine Ursprünge und Denkansätze noch den 60er Jahren hat, abgeschlossen worden.Selten hat eine Gesetzesnovellierung, die nur einen kleinen Teil der Bevölkerung letztendlich wirklich berührt, solche Emotionen ausgelöst. Noch bevor […]

LandtagvorOrt

Landtag vor Ort

Der Landtag macht sich auf die Reise durch Baden-Württemberg. Anlass ist der Umbau des Landtaggebäudes in Stuttgart. Im Provisorium können daher zur Zeit nur sehr eingeschränkt Besuchergruppen empfangen werden, deshalb kommt der Landtag in die verschiedenen Regionen Baden-Württembergs und lädt die Bürger zum Dialog ein.
So auch am 7. Mai in Freiburg. Die grüne Landtagsvizepräsidentin Brigitte […]

Ökologischen Weinbau in Baden-Württemberg stärken

Antrag 15/4989
Ressourcenschutz ist ein wichtiges Thema in der landwirtschaftlichen Erzeugung. Laut EU-Richtlinien war bislang der Kupfer-Einsatz von bis zu 6 kg/Jahr/ha im ökologischen Weinbau erlaubt. In Deutschland war der Kupfereinsatz begrenzt auf 3 kg/Jahr/ha. Die Bioverbände und die Beratungsstellen des ökologischen Weinbaus arbeiten seit Jahren an Strategien, den Kupfereintrag weiter zu verringern, da Kupfer sich […]

© Jörg Klemme, Hamburg/pixelio.de

Tierschutzgesetz umsetzen : Katzenkastrationsgebote ermöglichen

© Jörg Klemme, Hamburg/pixelio.de
Die Population wildlebender Hauskatzen wächst bundesweit. So geht der Deutsche Tierschutzbund bundesweit von ca. zwei Millionen verwildertenKatzen aus, die oft von Krankheitserregern befallen

und unterernährt sind. Der Abschuss von Katzen durch Jäger stellt keine geeignete Maßnahme dar, um präventiv etwas gegen die Entstehung bzw. das Anwachsen wildlebender Katzenpopulationen zu unternehmen.
Tierschutzvereine stoßen bei den […]