Landesjagdgesetz

© Rainer Sturm/pixelio.de

Jagdgesetznovellierung im Parlament

Am 8. Oktober hat der Landtag den überarbeiteten Entwurf für ein neues Jagdgesetz diskutiert. Die Opposition lehnt die Regierungspläne weiter ab.
Das neue Gesetz berücksichtigt zentrale Forderungen des Tier- und Naturschutzes.  „Totschlagfallen“ werden verboten und die Möglichkeit, wildernde Hunde und Katzen zu erschießen, eingeschränkt.
Diese Reform wird den gesellschaftlichen Ansprüchen an die Jagd im Verhältnis zum Tier- […]

© Rainer Sturm/pixelio.de

Landesjagdgesetz erregt die Gemüter

Nach einer langen Vorbereitungsphase, in der alle Betroffenen – die Jagdverbände, Forstwirtschaft, Natur- und Tierschutz zu Wort gekommen sind –  ist die Novellierung des Landesjagdgesetzes, das seine Ursprünge und Denkansätze noch den 60er Jahren hat, abgeschlossen worden.Selten hat eine Gesetzesnovellierung, die nur einen kleinen Teil der Bevölkerung letztendlich wirklich berührt, solche Emotionen ausgelöst. Noch bevor […]

© Rainer Sturm/pixelio.de

Pressemitteilung: „Wir brauchen ein modernes Jagd- und Wildtiermanagementgesetz für Baden-Württemberg“

Das baden-württembergische Landesjagdgesetz wurde zuletzt in den 90er Jahren novelliert, allerdings ohne substantielle Änderungen vorzunehmen. Das Jagdgesetz ist also in seinem Kern bereits über 20 Jahre alt. Seither hat sich viel verändert, sowohl verfassungsrechtlich als auch gesellschaftlich. So wurde beispielsweise der Tierschutz ins Grundgesetz und in die Landesverfassung aufgenommen. Deshalb hat die grün-rote Landesregierung jetzt […]

© Rainer Sturm/pixelio.de

Von einer Podiumsdiskussion zur nächsten

© Rainer Sturm/pixelio.de
Der Landesjagdverband veranstaltet landesweit Podiumsdikussionen zur Novellierung des Landesjagdgesetzes. Eingeladen sind jeweils Politiker aller Parteien und die Jäger. Argumente spielen eher eine untergeordnete Rolle. Die Jäger wünschen keine Änderungen.
Königsbronn: Heidenheimer Zeitung vom 06.05.2014
Hambrücken: SWR vom 09.05.2014
Südwestpresse vom 15.05.2014
 

© Rainer Sturm/pixelio.de

Pressemitteilung: Das Eigentumsrecht ist kein Freibrief

© Rainer Sturm/pixelio.de
Reinhold Pix, jagdpolitischer Sprecher der Grünen im Landtag, wies die rechtlichen Einwände des Landesjagdverbandes zurück: „Im Grundgesetz der Bundesrepublik, Artikel 14, Absatz 2 heißt es ‚Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen‘. Wenn es nach dem Jagdverband geht, ist jede Berücksichtigung von Natur- und Tierschutz im Jagdgesetz ein unzulässiger […]

© Rainer Sturm/pixelio.de

Pro&Contra Jagdgesetz in der Badischen Zeitung

© Rainer Sturm/pixelio.de
Pro: Reinhold Pix, Forstpoltischer Sprecher der Grünen Landtagsfraktion
Contra: Wolf Riedl, Kreisjägermeister des Kreises Breisgau-Hochschwarzwald
PRO: Das neue Landesjagdgesetz bringt die unterschiedlichen Anforderungen unter einen Hut und ist eine Basis für mehr Kooperation.
Die Jagd wurde über Jahrtausende ständig weiterentwickelt und den jeweils gegebenen gesellschaftlichen Anforderungen angepasst. Heute gibt es zahlreiche Ansprüche einer Gesellschaft, die auf […]