Pressemitteilung: Ein Teil des Schwarzwalds wird UNESCO-Biosphärenreservat

BiosphäreReinhold Pix: „Auszeichnung hat Strahlkraft über die Landesgrenzen hinaus“

Auf ihrer heutigen Tagung in Paris (14.06.) hat die UNESCO das Biosphärengebiet Schwarzwald als zertifiziertes UNESCO-Biosphärenreservat anerkannt.

„Die Anerkennung als offizielles Biosphärenreservat ist die logische Konsequenz unserer Bemühungen für mehr Biodiversität und ein intaktes Ökosystem auf unseren heimischen Wiesen und Wäldern. Zusammen mit dem Nationalpark fördert das Biosphärengebiet nachhaltigem Tourismus im gesamten Schwarzwald und hat als Vorzeigeprojekt Strahlkraft weit über die Landesgrenzen hinaus“, gratuliert Pix. Gleichzeitig diene die schützenswerte Kulturlandschaft des Biosphärengebietes zahlreichen seltenen Tier- und Pflanzenarten als Lebensraum. Diese Rückzugsorte seien unverzichtbar, wenn der weltweite Rückgang der biologischen Vielfalt aufgehalten werden solle, so Pix weiter.

Die UNESCO zeichnet Gebiete als Biosphärenreservate aus, die in globalem Maßstab stellvertretend für ein einzigartiges Ökosystem oder eine bedeutsame Kulturlandschaft stehen. Biosphärenreservate sind Modellregionen, in denen Umweltschutz und Wirtschaft in Einklang gebracht werden sollen. Es gilt, innovative Methoden für eine nachhaltige Entwicklung auf regionaler Ebene zu erforschen, zu entwickeln und anzuwenden. Biosphärenreservate haben drei Funktionen. Die Schutzfunktion dient der Bewahrung von Landschaften, Ökosystemfunktionen, Artenvielfalt und genetischer Vielfalt. Die Entwicklungsfunktion steht für die Förderung einer wirtschaftlichen und menschlichen Entwicklung, die soziokulturell, ökonomisch und ökologisch nachhaltig ist. Logistische Unterstützung erfahren Demonstrationsprojekte, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Forschung und Umweltbeobachtung. Die UNESCO vergibt die Anerkennung nur, wenn die Bewohner eines Biosphärengebiets das Konzept der Nachhaltigkeit unterstützen.

Die UNESCO-Anerkennung wird für zehn Jahre verliehen. Während dieser Zeit wird der Zustand der Biosphärenreservate regelmäßig von einem unabhängigen Expertengremium entlang der strengen internationalen Leitlinien sowie individuell formulierter Ziele überprüft und evaluiert.

 

 

 

Verwandte Artikel