Pressemitteilung: Baden-württembergische Kommunen erhalten 138 Millionen Euro für Wasserwirtschaft und Altlasten-Beseitigung.

Reinhold Pix MdL: „Das Land unterstützt zahlreiche Kommunen in der Region mit insgesamt 2,193 Mio. Euro.“

Die Zuschüsse der Landesregierung aus Mitteln des Kommunalen Investitionsfonds ermöglichen es den Kommunen, ihre Wasserversorgung zu erneuern, den Schutz vor Hochwasser zu verbessern oder die Qualität der Flüsse, Seen und des Bodens in Baden-Württemberg dauerhaft zu steigern.

FörderprogrammMaßnahmeOrtLandkreisEuro
Abwasser KommunalErweiterung Kläranlage Heppenschwand, 2.FA (1. Bauabschnitt)HöchenschwandLK Waldshut598.400
Abwasser KommunalErweiterung Pumpwerk BrünlisbachGrafenhausenLK Waldshut277.100
Abwasser KommunalAnschluss Kläranlage Boll an die Kläranlage BonndorfBonndorf im SchwarzwaldLK Waldshut188.200
Abwasser KommunalNeubau Regenüberlaufbecken BerauÜhlingen-BirkendorfLK Waldshut358.700
WasserbauHerstellung Durchgängigkeit Brugga 3+078, Wehrumbau B11, MaDok 8481Gemeinde KirchzartenLK Breisgau-Hochschwarzwald173.400
WasserbauHerstellung Durchgängigkeit Wagensteinbach 2+330, W 2, MaDok 3414Gemeinde KirchzartenLK Breisgau-Hochschwarzwald109.000
WasserbauGewässerökologische Maßnahmen MauchenbachGemeinde EggingenLK Waldshut435.200
WasserbauVertiefte Überprüfung Hochwasserrückhaltebecken GrießenGemeinde KlettgauLK Waldshut 18.000
AltlastenErfassung von Flächen mit Anhaltspunkten für PFC-Belastunggesamter LandkreisLK Waldshut 35.000

Die Zuschüsse der Landesregierung aus Mitteln des Kommunalen Investitionsfonds ermöglichen es den Kommunen, ihre Wasserversorgung zu erneuern, den Schutz vor Hochwasser zu verbessern oder die Qualität der Flüsse, Seen und des Bodens in Baden-Württemberg dauerhaft zu steigern.

Den größten Betrag stellt das Land den Städten und Gemeinden dieses Jahr mit 62 Millionen für die Abwasserbeseitigung zur Verfügung. Mit 15 Millionen Euro unterstützt das Umweltministerium die Verbesserung der Wasserversorgung. Für Maßnahnamen zum Hochwasserschutz und Gewässerqualität nimmt die Landesregierung 43 Millionen Euro in die Hand und gibt 18 Millionen Euro für die Sanierung kommunaler Altlasten aus.

Beim Förderprogramm „Wasserwirtschaft und Altlasten 2018“ handelt es sich um von den Kommunen beabsichtigte, jedoch noch nicht bewilligte Vorhaben. Die endgültige Förderung der einzelnen Maßnahmen erfolgt durch separate Bewilligungsbescheide.

Badische Zeitung vom 17.03.2018

regiotrends vom 16.07.2018

Badische Zeitung vom 20.03.2018

Verwandte Artikel