Pressemitteilung: Zwei Preisträgerinnen des Landeslehrpreises 2017 kommen aus Freiburg

Die Freiburger Landtagsabgeordneten Edith Sitzmann und Reinhold Pix (beide GRÜNE) gratulieren Dr. Anna Rosen von der Universität Freiburg und Dr. Hildegard Wenzler-Cremer von der Pädagogischen Hochschule Freiburg für die Auszeichnung mit dem Landeslehrpreis 2017.

In diesem Jahr wurden sechs Preise an 15 Personen vergeben: fünf für besondere Lehrpersönlichkeiten und -konzepte an den Hochschulen des Landes und eine Auszeichnung für Studierende.

Landtagsabgeordnete Edith Sitzmann sagt dazu: „Die Auszeichnung für die beiden Dozentinnen zeigt: Die Freiburger Hochschulen sind spitze in der Lehre. Von landesweit sechs Preisträgern kommen zwei aus Freiburg. Gute Lehre prägt junge Menschen auf Dauer. Sie vermittelt Leidenschaft für ein Fach, ist sowohl praxisnah als auch forschungsorientiert und fördert zugleich die Lernmotivation der Studierenden.“

Reinhold Pix ergänzt: „Die Lehre ist neben der Forschung die Kernaufgabe unserer Hochschulen. Forschungsexzellenz und beste Lehre gehören zusammen. Ich bin stolz, dass wir in Freiburg viele engagierte Dozentinnen und Dozenten haben, die sich mit spannenden Formaten für ein gutes Studium einsetzen.“

Dr. Anna Rosen von Universität Freiburg wird für das Projekt „Forschendes Lernen zum Erwerb von Schlüsselkompetenzen im fremdsprachlichen Lehrberuf: Die Lehrveranstaltung Applying Linguistics in the Foreign Language Classroom“ ausgezeichnet. Dr. Hildegard Wenzler-Cremer erhält die Auszeichnung für das Patenschaftsprogramm „SALAM: Spielen – Austauschen – Lernen – Achtsam – Miteinander“

RegioTrends vom 07.12.2017

Verwandte Artikel