© Börje Müller/Zechenwihler-Hotzenhaus.de

© Börje Müller/Zechenwihler-Hotzenhaus.de

Pressemitteilung: Mehr als 215.000 Euro aus dem Denkmalförderprogramm für Murg

 
© Börje Müller/Zechenwihler-Hotzenhaus.de

© Börje Müller/Zechenwihler-Hotzenhaus.de

Reinhold Pix MdL (Grüne): Investition des Landes in Kulturdenkmäler zahlt sich aus

Der 2. Bauabschnitt des Zechenwihler Hotzenhauses in Murg-Niederhof erhält 215.530 Euro aus der ersten Tranche des Denkmalförderprogramms 2017. Der Landtagsabgeordnete Reinhold Pix begrüßt die Investitionen und gratulieren allen Beteiligten. „Die Landesregierung fördert mit diesen Mitteln die Sanierung eines unersetzlichen Kulturgutes. Das Hotzenhaus ist ein Denkmal aus vergangenen Zeiten lässt die traditionelle ländliche Bau- und Wohnweise im Hotzenwald lebendig werden“, so Pix.

Das Land hat in der ersten Tranche des Denkmalförderprogramms rund 9,6 Millionen Euro für den Erhalt und die Sanierung von Kulturdenkmalen in Baden-Württemberg freigegeben. Die Investition des Landes zahle sich dabei mehrfach aus. „Jeder Euro Förderung löst bis zu acht Euro private oder öffentliche Folgeinvestitionen aus. Und diese kommen in der Ausführung meist unserem Mittelstand zugute“, sagt Pix.

Verwandte Artikel